BlitzART für KNX / Hilfsspannung

Einsatzbereich

Überspannungsableiter für KNX-TP Datenbus bzw. KNX Hilfsspannungsversorgung

Überspannungsschutz für KNX Spannungsversorgung, KNX Linienverstärker, KNX Linienkoppler, KNX Bereichskoppler, KNX Geräte und alle Isolationen

Auch geeignet zum Überspannungsschutz von KNX Servern wie Timberwolf Server, Loxone Miniserver, Gira X1, Gira S1, EibPC, BabTec EibPort sowie KNX Busankoppler wie TP-UART und Loxone KNX Extension.

Schutzumfang

Der zweistufige Überspannungsableiter für informationstechnische Systeme C2 / Type 3 bietet einen guten Schutz vor Überspannung aus nahem und fernen Blitzeinschlag, sowie gegen Überspannungen aus Schalthandlungen unter Einbeziehung des Blitzstrompotentialausgleich (drei angeschlossene Leiter)

Zertifiziert für 1.000 Ampere (8/20µs) nach DIN EN IEC 61643-21:2001 + A1:2009 + A2:2013

Schutzpegel bei Querspannung: < 220 V zwischen sw/rt bei Impulsklasse C2, 1.000 A (8/20 µs)

Schutzpegel bei Längsspannung: < 220 V zwischen sw/PE bei Impulsklasse C2, 1.000 A (8/20 µs)

Schutzpegel bei Längsspannung: < 370 V zwischen rt/PE bei Impulsklasse C2, 1.000 A (8/20 µs)

Prüflabor: Impuls- und Hochstromlabor PHOENIX CONTACT, Blomberg; akkreditiert nach DIN EN ISO / IEC 17025:2018 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS mit Zertifikat DAkkS: D-PL-12161-03-00

Technologien

Der Überspannungsableiter enthält fünf bidirektionale Schutz- und Überschlagstrecken für den Ausgleich von Quer- und Längsspannungen.

Bestehend aus einem Doppelkammer.Gasspannungsableiter mit zwei Überschlagstrecken sowie drei Schutzstrecken über bidirektionale TVS-Schutzdioden

Schnelle Reaktion des Ableiters mit 40 ps

PE Anschlussterminal mit hoher Stromtragfähigkeit und Langzeitzuverlässigkeit, mit der Baugruppe durch 36 homogen kaltverschweißte Kontaktstellen verbunden, Auszugskraft 900 N für niederohmigen Übergangswiderstand mit < 200 µOhm,

Niederimpedanter PE Anschluss über gefedertem Schraubanschluss, gasdichter Kontaktierung des PE-Leiter über dessen gesamten Umfang mit Ringkabelschuh und ungeschnittener Leitungsführung mit 2,5 mm² (bis 6 mm² möglich)

Empfehlungen

Schutz KNX Spannungsversorgung: Installation direkt parallel zur KNX Spannungsversorgung (jeweils für KNX-TP und Hilfsspannung, sofern genutzt). Modul PE am SELBEN Klemmenblock anschließen wie PE der KNX Spannungsversorgung.

Schutz KNX Systemgeräte: Sofern Linienverstärker, Linienkoppler oder Bereichskoppler installiert sind, die mehr als 20 m von einer geschützter KNX Spannungsversorgung entfernt angeschlossen sind, empfehlen wir ein zweites BlitzART Schutzmodul vor der jeweiligen Komponente.

Schutz KNX IP-Interfaces / Router: Jeweils ein Schutzmodul empfehlen wir kurz vor den KNX TP-Anschlüssen von KNXnet/IP Interfaces und KNXnet/IP Routern, soweit die Entfernung von der jeweiligen geschützten KNX Spannungsversorgung 20 Leitungsmeter überschreitet.

Schutz von KNX Servern: Wir empfehlen stets ein Schutzmodul direkt vor dem KNX TP-Anschluss von wertvollen Servern wie Timberwolf Server, Gira X1, Gira S1, Loxone Miniserver, Loxone KNX Extension usw.

Schutzzonenkonzept: Zusätzlich empfehlen wir den Einsatz an allen Übergangspunkten zwischen zwei Schutzzonen (z.B. Etagendurchtritt, Leitungen zu Nebengebäuden und Außenanlagen)

Blitzschutz für KNX Spannungsversorgung

KNX Spannungsversorgung sind an PE anzuschließen. Im Falle eines Blitzschlages besteht durch Potentialanhebung die Gefahr eines Durchschlages durch die Isolation der KNX Spannungsversorgung.

Der einzige Schutz dagegen besteht im schnellen Ausgleich der Potentialunterschiede. Hierfür empfehlen wir eine Installation von zwei BlitzART Modulen direkt parallel zur KNX Spannungsversorgung (jeweils für KNX-TP und KNX Hilfsspannung, sofern genutzt).

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE der BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für die KNX Spannungsversorgung angeschlossen ist (gleiche oder bessere Impedanz für die BlitzART Module).

Blitzschutz für IP-Router bzw. IP-Schnittstelle

Die LAN Anschlüsse von IP-Routern bzw. IP-Schnittstellen sind oft über geschirmte Anschlussleitungen und die eingesetzten Switches geerdet. Im Falle eines Blitzschlages besteht durch Potentialanhebung die Gefahr eines Durchschlages durch die Isolation der IP-Router bzw. IP Schnittstellen.

Der einzige Schutz dagegen besteht im schnellen Ausgleich der Potentialunterschiede. Hierfür empfehlen wir eine Installation von zwei BlitzART Modulen direkt parallel zum IP-Router bzw. der IP-Schnittstelle (jeweils für KNX-TP und KNX Hilfsspannung, soweit genutzt).

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE dieser BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für den Ethernet Switch Switch angeschlossen ist (sofern so ausgeführt), mit dem der IP Router bzw. die IP Schnittstelle über geschirmte LAN-Leitungen verbunden ist. Hiermit soll die gleiche oder bessere Impedanz zum PE für die BlitzART Module sichergestellt werden.

Blitzschutz für KNX Linienverstärker usw.

Im Falle eines Blitzschlages besteht durch unterschiedliche Potentiale auf den jeweiligen KNX Linien die Gefahr eines Durchschlages durch die Isolation der Linienverstärker / Linienkoppler / Bereichskoppler.

Der einzige Schutz dagegen besteht im schnellen Ausgleich der jeweiligen Potentialunterschiede mit PE. Hierfür empfehlen wir eine Installation von zwei BlitzART Modulen direkt parallel zum LV / LK / BK – eines für jede Linie.

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE der BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für die KNX Spannungsversorgung angeschlossen ist (gleiche oder bessere Impedanz für die BlitzART Module).

Blitzschutz für KNX Verteilungen

Zusammen in einer Verteilung installierte Geräte können durch BlitzART Überspannungsableiter an den jeweiligen Übergängen nach außerhalb geschützt werden. Hierbei werden die abgehenden Busleitungen über BlitzART Module geführt.

Für eine verbesserte Leistung und als Redundanz empfehlen wir wenigstens zwei Module pro Verteilung. Ein Paar (KNX-TP & Hilfsspannung soweit verwendet) der BlitzART Module sollte hierbei so nah wie möglich an der KNX Spannungsversorgung positioniert werden, um diese optimal zu schützen.

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE der BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für die KNX Spannungsversorgung angeschlossen ist (gleiche oder bessere Impedanz für die BlitzART Module).

KNX Blitzschutz für Timberwolf Server

KNX Server wie der Timberwolf Server gehören zu den wichtigsten Systemen mit zentralen Funktionen in der Gebäudeautomatisierung. Defekte aus Überspannungen sind bei zentralen Komponenten besonders folgenreich.

Wir empfehlen daher, alle genutzten Interfaces zentraler Server mit einem BlitzART Modul zu schützen, hier dargestellt für den KNX Anschluss sowie für die Spannungsversorgung mit 10 – 24 V (hier wird ein KNX Modul mit Klemmen für Hilfsspannung verwendet).

Folgende weitere Module stehen für die weiteren Interfaces zur Verfügung:

BlitzART RS-485
BlitzART 1-Wire PBM
BlitzART RS-232
BlitzART CAN

 

KNX Blitzschutz für Loxone Miniserver 1

KNX Server wie der Loxone Miniserver 1 gehören zu den wichtigsten Systemen mit zentralen Funktionen in der Gebäudeautomatisierung. Defekte aus Überspannungen sind bei zentralen Komponenten besonders folgenreich.

Wir empfehlen daher, alle genutzten Interfaces solcher zentraler Server mit einem BlitzART Modul zu schützen, hier dargestellt für den KNX Anschluss.

Folgende weiteren BlitzART Module wurden für dieses Beispiel genutzt:

BlitzART LOX-PROTECT 24V

Folgende weitere Module stehen für die weiteren Interfaces des Loxone Miniserver 1 zur Verfügung:

BlitzART LOX-PROTECT LINK
BlitzART LOX-PROTECT 24V

Zum Schutz von Loxone Extensions stehen zur Verfügung:

BlitzART LOX-PROTECT TREE
BlitzART RS-232
BlitzART RS-485 / DMX / Modbus
BlitzART 1-Wire

KNX Blitzschutz für Loxone Miniserver 2 & KNX Extension

KNX Server wie der Loxone Miniserver 2 mit KNX Extension gehören zu den wichtigsten Systemen mit zentralen Funktionen in der Loxone basierten Gebäudeautomatisierung. Defekte aus Überspannungen sind bei zentralen Komponenten wie KNX Extension und Loxone Miniserver besonders folgenreich.

Wir empfehlen daher, alle genutzten Interfaces solcher zentraler Server mit einem BlitzART Modul zu schützen, hier dargestellt für die Loxone Miniserver 2 mit KNX Extension.

Folgende weiteren BlitzART Module wurden hierfür genutzt:

BlitzART LOX-PROTECT LINK
BlitzART LOX-PROTECT 24V

Folgende weiteren Module stehen für die weiteren Interfaces des Loxone Miniserver 2 zur Verfügung:

BlitzART LOX-PROTECT TREE

Zum Schutz von Loxone Extensions stehen zur Verfügung:

BlitzART RS-232
BlitzART RS-485 / DMX / Modbus
BlitzART 1-Wire

KNX Blitzschutz für GIRA X1 & S1

KNX Server wie der Gira X1 – auch zusammen mit dem Kommunikationsmodul S1 gehören zu den wichtigsten Systemen mit zentralen Funktionen in der KNX basierten Gebäudeautomatisierung. Defekte aus Überspannungen sind bei zentralen Komponenten besonders folgenreich.

Wir empfehlen daher, die Anschlüsse des Gira X1 und Gira S1 sowie der KNX Spannungsversorgung mit einem Paar BlitzART Module (KNX-TP und HNX Hilfsspannung) zu schützen.

Für optimale Redundanz sehen Sie zwei Paar Module vor (ein Paar direkt um die KNX Spannungsversorgung, das zweite Paar um die Kombination aus X1 und S1).

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE der BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für die KNX Spannungsversorgung angeschlossen ist (gleiche oder bessere Impedanz für die BlitzART Module).

KNX Blitzschutz für BABTEC EIBPORT

KNX Server wie der Babtec Eibport gehören zu den wichtigsten Systemen mit zentralen Funktionen in der KNX basierten Gebäudeautomatisierung. Defekte aus Überspannungen sind bei zentralen Komponenten besonders folgenreich.

Wir empfehlen daher, die Anschlüsse des BabTEC EIBPORT für KNX und Spannungsversorgung mit einem Paar BlitzART Module (KNX-TP und dem Modul für KNX Hilfsspannung) zu schützen.

Für optimale Redundanz sehen Sie für Ihre KNX Spannungsversorgung ein weiteres KNX Modul vor (und für deren Hilfsspannungsausgang, sofern in Ihrer KNX Anlage genutzt).

Wichtig: Bitte schließen Sie den PE der BlitzART Module auf dem kürzesten Weg am SELBEN Klemmenblock an, an den auch der PE für die KNX Spannungsversorgung angeschlossen ist (gleiche oder bessere Impedanz für die BlitzART Module). Sollte Ihr Hutschienennetzteil ausnahmsweise ebenfalls über einen PE Anschluss verfügen, dann schließen Sie – soweit möglich – dessen PE-Anschluss bitte ebenfalls am gleichen Klemmenblock an wie von der KNX Spannungsversorgung verwendet.